Meditation und Mystik

Meditations Lehrer*Innen 

Ausbildung 200 h +

Beginn: 24. Oktober 2024 bis 25. Juli 2025

Inhalt: 4 Wochenend Module
2 Intensiv-Wochen im DAO Sparenmoos (8 Tage und 5 Tage)

Kosten: Selbsteinschätzung zwischen Fr. 3’800.- bis 4’200.-
exklusiv Verpflegung und Übernachtung in den Intensiv-Wochen

Möchtest Du Dich mit mir auf eine Reise begeben?


Möchtest Du selber Meditation unterrichten, oder Dich tief in der Meditation und mit verschiedenen Techniken erfahren?

Diese Ausbildung bietet Dir eine fundierte Grundlage als Meditations-Lehrer*In, und hilft Dir, Dich in Deiner persönlichen Praxis zu vertiefen und zu festigen.

Jedes Wochenende ist einem Thema gewidmet, alle Wochenend Module finden ImTempel in Steffisburg statt. www.ImTempel.ch
Beide Intensivwochen finden im DAO Sparenmoos ob Zweisimmen statt.

Du wirst zum Abschluss ein Zertifikat erhalten. Meditations-Lehrer/In ist kein geschützter Beruf, es gibt keine offiziellen Standards. Deshalb ist mein Training auf Ethik und Eigenermächtigung basiert.

1. Modul - Basis

24. - 27. Oktober 2024
 

In diesem Modul geht es um die Basis. Wir bauen zusammen das Fundament für den restlichen Ausbildungslehrgang und eine vertiefte eigene Meditations-Praxis auf.



2. Modul - Energie

5. - 8. Dezember 2024

In diesem Modul schulen wir die Intuition auf ganz verschiedenen Ebenen und sammeln vertiefte Erfahrungen mit dem Energie-Körper und lernen Energien bewusst zu lenken.



3. Modul - Chakra Intensiv Woche

 30. März - 6. April 2025
 

Wie der Name sagt: Diese Woche wird intensiv. Wir verbringen die Tage und Nächte zusammen auf dem Sparenmoos, erkunden die Psychologie der Chakren auf verschiedenen Ebenen und tauchen ein in die Schatten. Viel Selbsterfahrung und erste Übungen zum kreieren von eigenen Meditationen.



4. Modul - Unterrichten

9. - 11. Mai 2025
 

Was macht ein*en gute*n Lehrer*In aus? Mit welchen Themen wirst Du als Meditations-Lehrer konfrontiert? Wie gehst Du mit schwierigen Situationen, oder auch Schülern, die nicht mehr zurück kommen wollen um? Du wirst in diesem Wochenende schon intensiv selber unterrichten.



5. Modul - Mystik

 12. - 15. Juni 2025
 

Deep Dive: Wir machen eine Reise in die Mystischen Systeme der Welt. Zudem tauchst Du ein in eine Atemsession. Vielleicht erfährst Du da die Körperlosigkeit. Zudem meditieren wir zu den Themen Tod und Sterben. Gastreferent und Atem-Session: Olivier Marti (www.danceyourlife.ch)



6. Modul - Stille Retreat 

20. - 25. Juli 2025
 

5 Tage Stille im DAO Sparenmoos. Stille ist nicht nur ‚nicht reden‘. Stille ist auch: Nicht lesen, keine Musik hören, keinen Augenkontakt aufnehmen. Nur leicht essen. Tief eintauchen und Dich auf Dich selbst einlassen. Eine unglaublich heilende Erfahrung. 



Weshalb ich unterrichte:

Meine Hellsichtigkeit hat mich schon sehr jung auf meine persönliche Reise geschickt. Ich musste forschen, um zu verstehen, was ich sehe. Daraus geworden ist meine Berufung zur Meditations-Lehrerin und Wegbegleiterin von Menschen auf ihrem persönlichen Weg in die Freiheit. Ich habe ein tiefes Verständnis entwickelt für die kosmischen Gesetze und dem Spiel des Lebens. 
 
Ich habe über 20 Jahre Erfahrung als Meditations-Schülerin. Ab ca. 2005 auch als Lehrerin. Mein Erfahrungs-Schatz als Energetische Heilerin, aus über 20 Jahren Energetischem Reinigen von Häusern und mein Weg zur Yoga-Lehrerin, haben mich geformt und ermächtigt, nun diese fundierte Ausbildung anzubieten. Im ehemaligen Riveryoga Studio konzipierte und unterrichtete ich bereits einen 50 Stunden Lehrgang mit Matthias Brun. Dieser Lehrgang hier soll vertiefen und ermächtigen. 
 
Meine tiefste Quelle ist sicher die mystische Kabbalah: ich habe fast ein halbes Jahr in einem Tempel verbracht, um sie zu studieren, und da Schweigesequenzen von 5 bis zu 40 Tagen abgehalten. Tatsächlich ist die Stille meine grösste Lehrerin. Immer wieder tauche ich in mehr oder weniger lange Silent Retreats ein, um mich tief zu verbinden mit Allem, was ist. Ich lache über die Ironie, dass ich als Meditaitons-Lehrerin mit so vielen Worten immer wieder die Stille umschreibe. 
Ebenfalls durfte ich privaten Unterricht geniessen bei meinem Lehrer in Süd-Korea, einem Mönch, im ältesten Kloster des Landes. Ihn besuchte ich zwei Mal, er hat mir fundamentale Weisheiten mitgegeben, die ich bis heute anwende. 
In Amerika studierte ich bei Anodea Judith, die die östlichen Chakra Lehren in Westliche Psychologie übersetzt, und sie so für uns verständlich und vor allem anwendbar macht.